Traduction

Samstag, 3. Oktober 2015

Soll ich


- oder soll ich nicht weiterfahren mit dem "alten Baguettenzopf"?
Baguetten lauern überall und ich bin immer noch voll auf Empfang, wenn ich unterwegs bin!
Selber essen wir dieses hier überall präsente Stangenbrot nur selten.
Mal schauen wie es sich ergibt....



Kommentare:

  1. du weisst gar nicht, wie mir deine baguetten fehlen!
    liebgrüße
    ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Mais non,
    ma chère Madame B.,
    'alte Zöpfe' soll man nicht einfach so abschneiden! Vor allem nicht, wenn sie so frisch und knusprig daherkommen wie die Samstagbaguetten!

    Ich versuche immer noch, Ihr neuesBlog in meiner Blogroll zu verlinken
    Es ist mir ein Rätsel, warum dies nicht funktioniert und immer eine Fehlermeldung kommt beim Anklicken...

    Herzlichen Gruss zu Ihnen
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Natürlich musst du weitermachen. Du kannst doch gar nicht anders, als sofort deine Kamera zücken, sobald irgendwo so ein Zipfel französisches Nationalheiligtum herauslugt.
    Grüessli
    Bea

    AntwortenLöschen
  4. Ich fände es auch super, wenn du die Reihe fortsetzen würdest!
    Deine Samstagsbaguetten sind einfach Kult!

    Auf die Neuen!
    Frohe Grüsse,
    Brima

    AntwortenLöschen
  5. Wir sind auch DAFÜR!
    Selber schneiden wir das Stangenbrot in Scheiben, lassen es trocknen und das Hündli bekommt sie als Leckerli für Zahnpflege. Natürlich macht die Trudy wenn es so schön frisch ist ein Knoblibrot.
    Wir grüssen vom Untersee
    Trudy und ihr Bodyguard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mir geht es wie Hausfrau Hanna, das Verlinken harzt. Mal abwarten, gewisse Dinge erledigen sich von alleine..

      Löschen