Traduction

Mittwoch, 25. November 2015

Wer


kann das?

...unter uns, ich habe es ihr vorgezeigt und sie hat es brav nachgeahmt. Sowas nennt man Dressur!

Kommentare:

  1. Goldig! Übrigens: Ich kann es auch, die Zunge "röllele". :-)
    Willkommen im Club!

    Lieben Morgengruss,
    Brima

    AntwortenLöschen
  2. süß! für eine richtige zirkusnummer müsst ihr noch ein wenig üben. :-)
    alles liebe aus dem kalten waldviertel

    AntwortenLöschen
  3. ich kanns auch (sogar ohne Dressur ;-)
    liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Quel plaisir,
    ma chère Madame S.,
    ich kann es auch. Fast so schön wie Estelle (oder ist es Echalotte?) :)

    Einen herzlichen Gruss aus der gemütlichen Blogstube
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein es ist weder Estelle noch Echalöttchen.... es ist Regina, die königliche auf Abwegen!
      bbbbb

      Löschen
    2. neiiin! ist das herrlich! ich hab grad so gelacht, danke! übrigens: ich kanns auch, aber ich trau mich kein selfie....

      Löschen
  5. Auch ich bin eine Rollerin. Werde heute Abend versuchen, es der Katze beizubringen (sie steckt die Zunge zumindest schon mal raus). Liebe 17-Uhr-Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  6. ich bin die Einzige, welche es nicht kann!!!
    schäme mich
    Trudy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Musst du nicht!
      Du kommst dafür vielleicht mit der Zungenspitze an die Nasenspitze....
      bbbbb

      Löschen
  7. neiiin! wie herrlich! ich habe so gelacht! übrigens: ich kanns auch - aber ich trau mich kein selfie...

    AntwortenLöschen
  8. typisch 'allerlei...' bin ich da richtig?

    AntwortenLöschen
  9. Dein unverwechselbarer Blick für das alltäglich-kuriose-wunderschöne - hab´ ihn vermisst!
    Ich hatte dich erst gar nicht gefunden und bin froh, nochmal auf die Suche gegangen zu sein. Das mit Teddi ist traurig, dass es kein Leiden war tröstet. Unsere eine kleine Graue ist auch ein Feger, die ich gerne nachts unter Dach weiß, aber es sind halt Katzen. Mit den Schafen geht es gut. Letztens (mein Mann doktert noch an seine Hand), hab ich es allein geschafft allen dreien die Klauen zu schneiden und war stolz. Nachwuchs wird allerdings, zumindest von ihnen, ausbleiben, im Moment scheinen die Herausforderungen (für mich) zu genügen. Ich freue mich heut Morgen über diese schöne Entdeckung und schicke viele liebe Grüße zu dir, Birgit

    AntwortenLöschen