Traduction

Mittwoch, 4. Mai 2016

Die Überraschung


des gestrigen Tages!
Drei Bibeli sind es - auf zwei Hennen verteilt....
alle drei sind ziemlich dunkel und somit nicht wirklich fotogen.

Kommentare:

  1. deine hennen praktizieren die 1 1/2 küken-politik. keine lust auf viele kinder. hennenemanzipation. wo doch mit dem mann gar nicht zu rechnen ist.
    herzlichgrüße
    ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich: Muttertag bei den Bibeli, wie supersüss!
    Lieben Gruss,
    Brima

    AntwortenLöschen
  3. Wunderhübsch in dem Brennesselwald!

    AntwortenLöschen
  4. So innig! Schönen Tag noch Petra

    AntwortenLöschen
  5. Bien mignon, tout en noir! Facile de disparaître dans l'ombre du bois... Mais la mère est une splendeur!

    AntwortenLöschen
  6. So, so niedlich und innig verbunden dieses Bild und weil die Mama ja herrlich kontrastiert, ist ein wirklich schönes Foto obendrein. Das erinnert mich daran, dass ich unbedingt mal wieder Hühner und Hähne malen muss. Ich schaue mich mal bei dir nach Inspiration um. Das Auge muss gut und klar erkennbar sein, ist es doch bei dieser Technik (ohne Vorzeichnung) der Startpunkt im Bild.

    Bei dir, so mit dem bezaubernden Kindersegen um dich herum und so wundervoll verbunden mit der (sehr arbeitsreichen) Natur ist der Frühling immer besonders schön.

    Alles Liebe in deinen Tag.
    isabella

    AntwortenLöschen
  7. A bissi streng schaut sie schon, die Mutterglucke.

    AntwortenLöschen
  8. Beim ersten Blick dachte ich: "Was für ein Riesenhuhn!"

    AntwortenLöschen
  9. Allerliebst. Hoffentlich sind es Hennen...
    Herzliche Grüsse
    Trudy

    AntwortenLöschen
  10. hei! bei dir ist ganz schön was los! da kommt frau ja kaum noch nach mit gucken und kommentieren...
    so schnüsig die kleinen bibbeli!
    ♥ monika

    AntwortenLöschen